Buch "Die kleine Fee Felicite"

Die kleine Fee Felicite und der verschwundene Zauberstab

Fee

Das neue Kinderbüchlein von AnnA Barkefeld, Kunsthistorikerin und Leiterin des Sonnenbühler Osterei-Museums, und Tatjana Hailfinger, Künstlerin und Illustratorin, anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des 1. deutschen Osterei-Museums Sonnenbühl ist rechtzeitig erschienen und kann ab sofort erworben werden.

Das moderne Märchen erzählt die Geschichte der kleinen Fee Felicite, die ihren Zauberstab verliert und ihn im Wald suchen muss. Als ein Gewitter aufkommt, verirrt sie sich. Da bekommt sie unerwartet Hilfe.
Eine zauberhafte Geschichte um Freundschaft und Suchen und Finden.

Das Kinderbuch ist bereits das Zweite, das in Zusammenarbeit zwischen einer Künstlerin und der Museumsleiterin entstanden ist. Das erste heißt "Sonny, der Museumskobold" und wurde von Reinhild Massey illustriert.

Auch dieses Büchlein ist erhältlich.

Wir wünschen allen Kinder und Erwachsenen viel Spaß beim Lesen!

Vielleicht lernen sich die kleine Fee Felicite und Sonny, der Museumskobold mal im Osterei-Museum kennen? Wer weiß. Dann gibt es jedenfalls eine neue Geschichte.

Information

Die kleine Fee Felicite und der verschwundene Zauberstab
Text: AnnA Barkefeld
Illustrationen: Tatjana Hailfinger
Sonnenbühl, 2012
Preis: 9,80 EUR
ISBN 978-3-943049-34-3

Zu beziehen über:
Osterei-Museum Sonnenbühl, Fon: 07128 774 oder info@sonnenbuehl.de. Bei Versand entstehen zusätzlich Portokosten. Oder direkt zu den Öffnungszeiten der Tourist-Information im Rathaus Sonnenbühl-Undingen.